19 Dez Verbesserungsbedarf bei Online-Konfiguratoren

Dezember 2018: Status und Benchmarking Fahrzeugkonfiguratoren

Aktuelle Erhebung November 2018:

 

Die von der Unternehmensberatung benchex gemeinsam mit der Prof. Roll & Pastuch – Managements Consultants in Auftrag gegebene Untersuchung ist zwei Fragen nachgegangen:

  • Wie gut werden Konsumenten bei der Auswahl der optimalen Ausstattungsvariante durch die Online-Fahrzeugkonfiguratoren unterstützt?
  • Funktioniert im Anschluss die Übergabe der individuellen Konfiguration an die Autohäuser fehlerlos?

Inklusive Analyse der Entwicklungen zur Erhebung März 2018

Untersucht und verglichen wurden 23 Automarken*.  Der Untersuchungszeitraum war November 2018.

Die vier Erfolgsfaktoren Visualisierung und Emotionalisierung, Technische Funktionalität, Services und Usability sowie Nahtlose Übergabe an den Händler wurden mit 31 Einzelkriterien erhoben und zu einem gewichteten Index verdichtet.

Die Studie umfasst über 220 Charts inkl. Screenshots und Videos der Konfiguratoren.

Sichern Sie sich Ihre Insights – jetzt Angebot anfordern:

* Marken in alphabetischer Reihenfolge: Audi, BMW, Citroen, Dacia, Fiat, Ford, Hyundai, Kia, Mazda, Mercedes, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Seat, Skoda, Smart, Tesla, Toyota, Volkswagen, Volvo

Lesen Sie hier:

Was Autohaus.de über die Studie schreibt:

Was die Wirtschaftswoche über die Studie bloggt: