Bessere Vertriebssteuerung: Wir bringen Transparenz in die Zusammenarbeit mit dem Handel

benchex Handelsbarometer© – Top Vertriebssteuerung und mehr…

Wir zeigen auf, wo Sie Potenziale aus Handelssicht haben. Durch das quantitative Benchmarking wird Ihre Leistung an Ihren Top Wettbewerbern geeicht. Mehrere Marken sind Auftraggeber des benchex Handelsbarometers©. Wir befragen im Markenauftrag die von den Auftraggebern benannten Ansprechpartner im Handel.

Wir erheben zunächst quantitative Daten mit einem online Fragebogen

Der Fragebogen deckt alle relevanten Kriterien der Zusammenarbeit ab – außer den Vertriebsthemen zum Beispiel Supply Chain, Customer Service oder Trade Marketing.

Um die spezifischen, in Ihrer Kategorie relevanten Fragen zu stellen, stimmen wir den Fragebogen mit je einem Piloten auf Marken- und Handelsseite ab.

Das Handelsfeedback aus dem online Fragebogen ergänzen wir auf Wunsch um qualitative Aussagen aus Telefoninterviews mit Ansprechpartnern im Handel. In diesen Gesprächen geht es um die Begründung der Beurteilung sowie markenspezifische Fragen.

Wir analysieren das Feedback und ermitteln für unsere Auftraggeber Wettbewerbsstärken und -schwächen, identifizieren „Pain Points“ und leiten Maßnahmenvorschläge ab.

Um ihre Vertriebssteuerung zu optimieren, arbeiten unsere Auftraggeber das kanalspezifische Handelsfeedback ab und setzen dabei gemeinsam mit den Handelspartnern den Fokus dort, wo sie den größten Effekt auf die Zufriedenheit des Handels und reibungslose Abläufe haben.

Teilnehmern im Handel gehen die Top Lines des Handelsbarometers© durch benchex zu und die Auftraggeber des Handelsbarometers© besprechen die Ergebnisse mit den Handelspartnern.

Das erhobene Handelsfeedback schafft Transparenz bezüglich der Anforderungen des Marktes und der Leistung der Top Marken, die im Handelsbarometer© beurteilt werden.

Jetzt Case Study zum benchex Handelsbarometer© gratis downloaden:

Vorteile und FAQs für Marken

Ihre Vorteile

Sie wissen, wo Sie stehen

Was ist dem Handel wichtig?

Wie werden Sie beurteilt?

Wie wird der Wettbewerb beurteilt?

Vertriebssteuerung: Benchmarking auf Ebene der Vertriebskanäle

Sie wissen, in welche Richtung es geht

Was sind die Treiber für die Beurteilung?

Wo sind die großen Hebel (z.B. welche Kunden/ Vertriebskanäle? Welche Funktionen?)

Welche Maßnahmen eignen sich, die Potenziale anzugehen?

Wie sind Ihre handelsbezogenen Funktionen (Vertrieb, Supply Chain, Customer Service, Trade Marketing, Category Management) auszusteuern?

McKinsey & ECR Europe: Hohe Potenziale durch Kooperation

Im Durchschnitt bewirkten erfolgreiche Projekte einen Umsatzanstieg von 6 Prozent und eine Erhöhung des Gewinns um 4 Prozent.

Sie wissen, was die erforderlichen Schritte sind

Wir arbeiten umsetzungsorientiert – wir definieren konkrete Maßnahmenvorschläge auf Basis Ihres Marktfeedbacks

Sie wissen, ob Sie sich dem Ziel genähert haben

benchex basiert auf Regelmäßigkeit um nachhaltige Verbesserungen zu gewährleisten.

Häufige Fragen zum Handelsbarometer©

Worum geht es beim Handelsbarometer©?

Wir setzen das Handelsbarometer© für mehrere Marken gleichzeitig auf, d.h. vieleHändler beurteilen mehrere  Wir werden von mehreren Herstellern gleichzeitig mit der Durchführung einer Studie beauftragt.

Ihre Handelspartner werden um ihr Feedback zur Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Wettbewerbern gebeten.

Bei der Bewertung geht es um alle Schnittstellen, also um alle Bereiche, bei denen der Handel mit der Industrie zusammenarbeitet.

Durch den Wettbewerbsvergleich wird Ihr Feedback geeicht und dadurch besser handhabbar als ein alleinstehendes Feedback wäre.

benchex analysiert die Daten und bereitet sie, abgestimmt auf Ihre Unternehmensstruktur, auf.

Anhand unserer Analysen können Sie Ihre Maßnahmen auf die Anforderungen des Handels ausrichten und Ihre Ressourcen entsprechend der Handelsanforderungen und Ihrer relativen Leistung optimal steuern.

Die Benchmark ist dabei Ihr Unternehmen sowie Ihre unmittelbaren Wettbewerber. Nicht jede Firma in der Benchmark ist unser Auftraggeber. Der Handel weiß nicht, welche der Firmen in der Benchmark Aufraggeber sind und kann so durchgängig objektiv beurteilen.

Wie läuft die Befragung ab?

Die Erstansprache der Kandidaten im Handel erfolgt durch die Pilotmarke (=erster Auftraggeber eines Handelsbarometers©)

Wir informieren die Ansprechpartner im Handel in der Regel zunächst per Mail, fassen dann telefonisch nach und klären offene Fragen.

Die Teilnehmer füllen einen online Fragebogen aus. Die Befragung kann jederzeit unterbrochen werden ohne dass Daten verlorengehen. Die Händler bewerten effizient mit nur einem Fragebogen eine ganze Gruppe (=Benchmark) ihrer Lieferanten.

Mit einigen Teilnehmern aus dem Handel führen wir im Anschluss Telefoninterviews durch, um gezielt auf die Beurteilungen aus dem Online Fragebogen eingehen zu können.

benchex wertet die Daten aus und stellt sicher, dass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen aus den Handelsunternehmen gezogen werden können.

Wie groß ist der Aufwand je Teilnehmer?

Die Teilnehmer im Handel investieren ihre Zeit

Die Studie ist industriefinanziert – sprechen Sie uns gern an für ein konkretes Angebot.

Was bedeutet es, dass das Handelsbarometer© von mehreren Marken beauftragt wird?

Das Prinzip ist ähnlich wie bei verfügbaren Marktanteilszahlen: jeder, der die Daten erwirbt, sieht seine Leistung sowie die der Wettbewerber. Nur aus dem Vergleich der eigenen Leistung mit der der Wettbewerber lassen sich Schlüsse ziehen und Maßnahmen ableiten.

Je beauftragende Marke erstellen wir einen markenindividuellen Report.

Jeder Auftraggeber sieht seine Leistung im Vergleich zu allen Wettbewerbsmarken.

Jede beauftragende Marke bespricht die Ergebnisse des Handelsbarometers© mit dem Handel. Der Handel weiß also, wer das Handelsbarometer© beauftragt hat und kennt die Ergebnisse aller beurteilter Marken (also auch der Marken, die benchex nicht beauftragt haben).

Vorteile und FAQs für den Handel

Ihre Vorteile
  • Feedback ist der erste Schritt

    Damit ihre Lieferanten auf Ihre Anforderungen eingehen können und ihre jeweiligen Wettbewerbsschwächen angehen können, müssen sie wissen, wo sie stehen. Handelsfeedback ist der erste Schritt. Sie versetzen Ihre Lieferanten in die Lage, besser zu werden.

  • Effizienter geht´s nicht

    Wir setzen unser Handelsbarometer im Auftrag mehrerer Marken auf. Entweder sind von Anfang an mehrere Marken mit an Bord, oder Marken entscheiden sich während des Projektes zur Teilnahme – Ihr Feedback geht in jedem Fall mehreren Marken zu, die mit den Ergebnissen auch arbeiten werden. Schließlich investieren die Marken in Ihre Meinung.

    Ihr Beurteilungsaufwand je Marke liegt bei 2-3 Minuten. Weil wir zu mehreren Marken befragen kann sich das auf ca. 20 Minuten summieren. Aber: erstens respektieren wir Ihre Zeit und optimieren den Fragebogen im Laufe etlicher Projekte kontinuierlich. Zweitens nutzen Sie ja nur einen Fragebogen zur Beurteilung aller Marken einer Kategorie – effizienter geht es nicht.

  • Es kann nichts versickern

    Teilnehmer aus dem Handel erhalten von benchex direkt eigene Auswertungen mit ihrem Handelsfeedback. Zudem arbeiten mehrere Marken mit ihrem markenindividuellen, umfangreichen Report – Sie werden also in jedem Fall über die Ergebnisse informiert, so dass es „schlechten“ Marken nicht möglich ist, ihre Ergebnisse zu verheimlichen. benchex schafft Transparenz.

  • McKinsey & ECR Europe: Hohe Potenziale durch Kooperation:

„…Im Durchschnitt bewirkten erfolgreiche Projekte einen Umsatzanstieg von 6 Prozent und eine Erhöhung des Gewinns um 4 Prozent…“

  • Das benchex Handelsbarometer© ist eine langfristige Initiative

    Wir starten Projekte nur in Märkten, in denen die Absicht besteht, das Handelsbarometer in regelmäßigen Abständen zu wiederholen und so Ergebnisse nachhaltig zu machen.

  • Ihre Teilnahme löst etwas aus

    Marken investieren in die Verbesserung der Zusammenarbeit mit Ihnen, den Partnern im Handel. Wir präsentieren die Ergebnisse des Handelsbarometers und somit Ihr Feedback in der Geschäftsführung der jeweiligen Marken. Ihr Feedback muss also keine Umwege nehmen, geht direkt (natürlich anonym) an die Entscheidungsträger und wird zu einem Zweck erhoben: um gehört zu werden und um daraus Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten.

  • Ihre Teilnahme ist freiwillig, anonym und sicher

    Ihre Angaben verbleiben bei benchex, es werden nur aggregierte und anonyme Analysen an die Auftraggeber

Häufige Fragen zum Handelsbarometer©

Worum geht es beim benchex Handelsbarometer©?

Das benchex Handelsbarometer© ermöglicht den beauftragenden Marken, ihre Maßnahmen auf Basis des Handelsfeedbacks zu optimieren.

Wir stellen den beauftragenden Marken sowie den Teilnehmern im Handel eine einheitliche Marktsicht zur Verfügung.

Die beauftragenden Marken investieren in das Handelsfeedback und nutzen die Ergebnisse des Handelsbarometers©, um mit den Handelspartnern gezielt Maßnahmen aufzusetzen.

Das Ziel: bessere Vermarktung durch bessere Zusammenarbeit zwischen Marken und Handel.

 

Warum sollten Sie am benchex Handelsbarometer© teilnehmen?

Ihr strukturiertes Feedback geht in die Geschäftsführung der Auftraggeber und dient der Definition von konkreten Maßnahmen, von denen auch Sie profitieren

Ihre Angaben bleiben vertraulich und anonym

Sie erhalten selbst Auswertungen

Sie beurteilen alle Top Lieferanten effizient mit einem Fragebogen

Aufwand je Marke nur ca. 2 Minuten.

Sie geben den Marken die Möglichkeit, auf Ihre Anforderungen einzugehen

Wie groß ist der Aufwand je Teilnehmer?

Sie investieren ca. 2 Minuten je Lieferant in das Ausfüllen des Online-Fragebogens. Sollten wir mit Ihnen ein Telefoninterview durchführen, so dauert das weitere 5-10 Minuten.

Die Teilnahme für den Handel ist kostenlos, die Studie ist industriefinanziert.

Wenn Sie möchten, reichen nur 7 Angaben je Marke aus (nur eine Schulnote je Marke und Leistungsbereich, also Vertrieb, Trademarketing, Supply Chain etc…).

Sie bestimmen, wie differenziert Ihr Feedback ist – je differenzierter, desto mehr können Ihre Lieferanten mit dem Feedback anfangen.

Wie läuft die Befragung ab?

Die Erstinformation zum Handelsbarometer© kommt von der Pilotmarke – das ist die Marke, die uns als erste mit dem Handelsbarometer© beauftragt.

Wir informieren dann die Ansprechpartner im Handel zunächst per Mail und fassen dann telefonisch nach und klären offene Fragen.

Als Teilnehmer füllen Sie einen online Fragebogen aus. Die Befragung kann jederzeit unterbrochen werden ohne dass Daten verloren gehen.

Sie bewerten effizient mit nur einem Fragebogen alle (bis zu 12) Top-Lieferanten einer Kategorie.

Nicht jede der Firmen in dieser Gruppe ist auch unser Auftraggeber.

Mit einigen Teilnehmern aus dem Handel führen wir im Anschluss Telefoninterviews, um gezielt auf die Beurteilung unserer Auftraggeber eingehen zu können.

benchex wertet die Daten aus und stellt sicher, dass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden können.

Die beauftragenden Marken erhalten umfangreiche Analysen sowie Maßnahmenvorschläge mit dem Ziel, die Zusammenarbeit mit dem Handel zu verbessern.

Diese Marken kommen auf die Teilnehmer im Handel zu um die Ergebnisse des Handelsbarometers© zu besprechen.

Was passiert mit Ihren Angaben?

Unsere Auftraggeber sind Ihre Lieferanten

Diese investieren in die bessere Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihre Angaben (Rohdaten sowie ggf. Telefoninterviews) verbleiben bei benchex

In 7 Schritten zu mehr Kooperation – benchex Guideline:

Lesen Sie, wie Sie mit Ihrem Unternehmen die vertikale Kooperation mit zwischen Lieferanten, den Top Marken in ihrer Kategorie, und dem Handel starten und langfristig nachhalten.


Durch das Handelsbarometer© initiierte Maßnahmen – Beispiele:

Logistik: neuer Partner aufgrund des Feedbacks aus dem Handel

Aus dem Benchmarking wurde in einem Projekt (Weiße Ware) klar, dass eine Marke eine deutlich unterdurchschnittliche Logistikleistung aufwies. Das deutliche und robuste Feedback war Grundlage für den Wechsel des Servicepartners. Die Leistung des neuen Logistikpartners wurde vom Handel deutlich positiver bewertet.

Trade Marketing: Optimieren der POS Materialien

Unser Kunde hat aufgrund der Empfehlungen aus dem Handelsbarometer seine Agentur für die POS Materialien gewechselt. Durch die klare Identifikation der besten Marke der Kategorie konnte das Briefing für die Agentur deutlich spezifischer gestaltet werden.

Marketing: Qualitätsthemen führen zu Innovationen in der Pipeline

Aus dem Handel kam das klare Feedback, dass die Produkte einer Marke als qualitativ unterdurchschnittlich wahrgenommen werden. Das hat negativen Einfluss auf die Empfehlung am POS und somit unmittelbar auf den Erfolg. Das Thema war beim Kunden bekannt – aber durch die neuen Fakten aus dem Handel konnte durchgesetzt werden, dass Qualität eine noch größere Bedeutung schon in der Entwicklung der Produkte genießt.

Management: „benchex Team“ für Continuous Improvement

Die kritischen Ergebnisse des Handelsbarometers hat eine Marke zum Anlaß genommen, ein cross-funktionales benchex Team zu etablieren, dass regelmäßig die vom Handel als kritisch bewerteten Punkte geprüft und an Verbesserungen gearbeitet hat.

Vertrieb: Mit besseren Sales Unterlagen zu mehr Erfolg

Zentral erstellte Sales-Unterlagen stellen einheitliche Kommunikation sicher und vereinfachen die Terminführung der Vertriebsmitarbeiter. Die Maßnahme wurde direkt aus den benchex Ergebnissen abgeleitet.

Außendienststeuerung: Zentrale Unterstützung bei der Terminvorbereitung

Analysen und Fakten – beste Vorbereitung für eine erfolgreiche Vertriebsarbeit. Aus dem Handelsbarometer wurde ersichtlich, dass es hier für eine Marke Nachholbedarf gibt.

Vertriebsdirektion: Channel Management

Das channelscharfe Feedback aus dem Handelsbarometer nutzen unsere Kunden, um ihre Channel-Stragie abzugleichen und bei Bedarf zielsicher Maßnahmen zu ergreifen.